Autoren

Dr. päd. Klaus Rudolph:

Herausgeber und Gesamtredaktion, verantwortlich für Schwimmen/allg. Trainingslehre: Diplomsportlehrer, A-Lizenz, von 1964 – 1990 Sportlehrer an der KJS Rostock, Cheftrainer ASK und Empor Rostock, Verbandstrainer im DSSV, ein Jahr Trainer der chinesischen Nationalmannschaft, als Referent in zahlreichen Ländern, 1991 – 2005 Leistungsdiagnostiker am OSP Hamburg (Anthropometrie, Diagnostik und Training der konditionellen Fähigkeiten), Mitarbeit im Topteam des DSV und an der Erarbeitung von Rahmentrainingsplänen des DSV, Lehrreferent Schwimmen des DSV. Autor und Herausgeber von Fachbüchern und Beiträgen zum Sportschwimmen.

Dr. Jörg Bügner:

Verantwortlich für Schwimmtechnik/Start/Wende: 1. Staatsexamen Sport, Französisch und Informatik an der Universität Mainz, Promotion zum Thema „Nichtlineare Methoden in der trainingswissenschaftlichen Diagnostik“ an der Universität Potsdam, Trainertätigkeit von 1991 bis 2008 im Schwimmen (A-Lizenz), von 2003 bis 2006 Trainingswissenschaftler am Olympiastützpunkt Hamburg/Schleswig-Holstein, von 2009 bis 2016 beim DOSB, zuletzt als Ressortleiter Olympischer Wintersport, Trainer/innen im Leistungssport, ab 2016 Sportdirektor der Deutschen Triathlon Union.

Dipl. Sportwissenschaftlerin Petra Wolfram:

Verantwortlich für Schwimmtechnik/Start/Wende: Diplom-Sportwissenschaftlerin, Trainingswissenschaftlerin am OSP Hamburg/Schleswig-Holstein, vorrangig Betreuung der DSV-Kader zur Schwimmtechnik, Trainerin A – Schwimmen mit langjähriger Erfahrung in verschiedenen Leistungsbereichen u.a. acht Jahre als Bundesstützpunkttrainerin am Olympiastützpunkt Hamburg, Lehrbeauftragte der Universität Hamburg, Lehrreferentin des Hamburger Schwimmverbandes, seit Mai 2017 Bundestrainerin Wissenschaft (Wissenschaftskoordinatorin) der Deutschen Triathlon Union.

Dipl. Sportlehrer Stefan Hetzer:

Verantwortlich für Freiwasserschwimmen:  A-Lizenz-Trainer Schwimmen und Triathlon, Dozent für Sport an der ATHANOR-Akademie, von 1980 – 1990 Spitzentrainer DHfK Leipzig (8 Olympische Goldmedaillen, zahlreichen Medaillen bei Welt- und Europameisterschaften), seit 1991Cheftrainer Schwimmen Burghausen, Stützpunktleiter BSV für Schwimmen/Langstreckenschwimmen, 1991-1996 Koordinator Freiwasserschwimmen im DSV. Organisator der ersten WM im Eisschwimmen.

Dipl. Sportlehrerin Dörte Paschke:

Verantwortlich für Behindertenschwimmen. A-Trainerin – Schwimmen, 1990/91 Wiss. Assistentin FKS Leipzig, seit 1991 Trainerin in Greifswald, seit 2002 Co-Trainerin des DBS – Nationalmannschaft Schwimmen, Lehrbeauftragte Schwimmen an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Kinesio-Taping Therapeutin, seit 2012 verantwortlich für Paralympisches Schwimmen Brandenburg (Potsdam).

Dr. phil. Patrizia Mayer,

Verantwortlich für Masterschwimmen: Diplom-Sportwissenschaftlerin, A-Trainerin Schwimmen, B-Trainerin „Prävention“ und Sporttherapeutin, von 1999 – 2005 leitende Tätigkeiten im Bereich der medizinischen Trainingstherapie in Heimstetten und Freiburg, seit mehreren Jahren Mitarbeit in universitären Forschungsprojekten  mit Athleten und Patienten, derzeit selbständig als Leiterin des PAT Therapiezentrum München bei der Betreuung von Leistungssportlern, Freizeitsportlern und Patienten.

Dr. phil. Harald Rehn:

Verantwortlich für Rettungsschwimmen: Diplom-Lehrer für Sport und Germanistik (Universität Halle- Wittenberg), organization studies (M.A., Universität Hildesheim), Fachgebiet: Theorie und Methodik des Trainings, Leistungssportforschung Schwimmen an der Martin-Luther-Universität Halle von 1985-93, seit 1993 DLRG und seit 1999 in verschiedenen Funktionen für die DLRG in der Bundesgeschäftsstelle und der praktischen Ausbildung z.B. von Sportlehrern und der Lehre des Rettungsschwimmens tätig