Rettungsbrett- Staffel

03. Januar 2018 R 0
Rettungsbrett- Staffel (rescue board relay  o. board rescue race), Rettungssportliche Wettkampfdisziplin, die im offenen Gewässer ausgetragen wird, 3 Sportler einer Mannschaft legen mit dem Rettungsbrett einen definierten Parcours zurück. (Text Harald Rehn)

Rettungsbrett

03. Januar 2018 R 0
Rettungsbrett (rescue board), Über 2 m langes Rettungsgerät (in surfbrettähnlicher Form) auf das sich ein Rettungsschwimmer mit seinem Oberkörper legen kann, ermöglicht dadurch den Einsatz der Arme und Beine für den Antrieb beim Schwimmen zum Verunfallten und bietet Auftrieb für Retter und Verunfallten. (text Harald Rehn)

Rettungsboje

03. Januar 2018 R 0
Rettungsboje (rescue bouy), Ca. 80 cm langes Rettungsgerät in bojenähnlicher Stromlinienform mit an den Seiten befindlichen länglichen Haltegriffen, wird von einem Rettungsschwimmer an einer Leine und einem über die Schulter gelegten Gurt beim Schwimmen hinter sich hergezogen, bietet einem Erschöpften Auftrieb und Halt an der Wasseroberfläche, bietet beim Einsatz die Möglichkeit direkten Körperkontakt zwischen Rettungsschwimmer ...

Rettungsball

03. Januar 2018 R 0
Rettungsball (livesaving ball), Rettungsgerät, das aus einem Ball im Netz und einer daran geknüpften Leine besteht, es ist für einen Laien leicht schnell herstellbar und ermöglicht größere Wurfweiten als ein Rettungsring; als Rettungsmittel bietet der Ball durch seinen Auftrieb und Tragfähigkeit einer erschöpften Personen die Möglichkeit des längeren Aufenthaltes an der Wasseroberfläche und dem Retter ...

Retten mit dem Rettungsbrett

03. Januar 2018 R 0
Retten mit dem Rettungsbrett, Einzelwettbewerb (board race), Staffel (board rescue race), Rettungssportliche Wettkampfdisziplin, die als Einzel- oder Staffelwettbewerb im offenen Gewässer ausgetragen wird; im Einzelwettbewerb: Rundkurs über 600 m mit Start und Ziel am Strand; als Staffel für zwei Wettkämpfer. (Text Harald Rehn)

Retten einer Puppe

03. Januar 2018 R 0
Retten einer Puppe (auch als spezielle Wettkampfdisziplin mit Flossen oder mit Flossen und Gurtretter); ohne Gurtretter (maniking carry (with fins)); mit Gurtretter (manikin tow), Rettungssportliche Wettkampfdisziplin über 50 m der Altersklassen 13/14 bis 45, bestehend aus 25 m Freistil, Puppenaufnahme und 25 m Schleppen der Puppe, die im Schwimmbecken ausgetragen wird, mit Flossen wird diese ...

Regelwerk (Rettungsschwimmen)

03. Januar 2018 R 0
Regelwerk für Rettungsschwimmen (competition rule book), Legt die Wettkampfregeln bei rettungssportlichen Wettkämpfen fest, die Wettkampfregeln werden in nationale (Regelwerk DLRG), europäische (Regelwerk der ILSE) und internationale (der ILS) Regelwerke differenziert. →https://www.dlrg.de/fuer-mitglieder/einsatz/rettungssport/regelwerke.html (Text Harald Rehn)

Puppenstaffel

02. Januar 2018 P 0
Puppenstaffel (manikin relay), Rettungssportliche Wettkampfdisziplin, die als Staffelwettbewerb im Schwimmbecken ausgetragen wird. (Text Harald Rehn)

Puppenaufnahme

02. Januar 2018 P 0
Puppenaufnahme (take up the manikins), Element oder Besonderheit der Ausführung bei rettungssportlichen Wettkampfdisziplinen mit Puppe, bei Wassertiefen bis 3 m sollte die Puppe auf dem Beckenboden liegen und der Rettungssportler darf sich vom Beckenboden abstoßen, er muss die Puppe regelgerecht schleppen bevor deren Kopf die 5 m Linie (bei Wettbewerben mit Flossen 10 m Linie) ...