Wassertemperatur

15. August 2017 W 0
Wassertemperatur (water temperature), Wärmegrad des Wassers, der dessen Aggregatzustand bestimmt (von Eis bis Dampf) und  darüber hinaus Urlaubslaune und Größe bestimmter Körperglieder beeinflusst. Das betrifft auch die Schwimmleistung. Die für den Abdruck günstigste Dichte des Wassers würde bei 4°C liegen, was aber aus physiologischer Sicht nicht zu vertreten ist, bei zu warmen Wasser (> 30° ...

Wasserball

15. August 2017 W 0
Wasserball (waterpolo), Sportspiel, das von zwei Mannschaften a 7 Spielern (6 Feldspieler/1 Torwart) im Wasser ausgetragen wird, wobei ein 400-450g schwerer Gummiball (früher Leder) im gegnerischen Tor (3m breit, 90 cm hoch) unterzubringen ist. Das Spiel ist wegen seiner Kurzweil, der hohen Anforderungen an komplexe Schnelligkeitsfähigkeiten und durch die Belastungsdauer auch an die Ausdauerfähigkeiten ein ...

Wasser

15. August 2017 W 0
Wasser (water), farblose Flüssigkeit mit mittlerer Dichte (Dichtezahl 1 bei 4°C) und Fortbewegungsmedium des Schwimmers. Wasser ist zugleich essentieller Nährstoff, dessen Mangel (→Dehydration) die sportliche Leistungsfähigkeit negativ beeinflusst. Wasser muss für Schwimmwettkämpfe und Training speziell aufbereitet (s. https://de.wikipedia.org/wiki/Badewasseraufbereitung) und temperiert sein. Bei Wassertemperaturen < 18° C dürfen Kinder und Jugendliche nicht starten. Nach dem tödlichen ...

Vene

11. August 2017 V 0
Vena/Vene (vena; vein), lat. vena „Adfer“; venöses Blut führendes Gefäß mit (Venen-)Klappen, die das Blut nur zurück in Richtung Herz fließen lassen. Inzwischen gewinnen Kompressionstextilien im Spitzensport zunehmend an Bedeutung. Unter anderem Gewebe, die den Blutfluss unterstützen („Textil-Doping“), konkret den venösen Rückfluss erhöhen. Die Studienergebnisse sind insgesamt recht uneinheitlich (Senner et al. 2009). Im Schwimmen ...

Vasa-Ergometer

11. August 2017 V 0
Vasa-Ergometer (Vasa-ergometer), Trainingsgerät zum semispezifischen Armzugtraining an Land. Es erlaubt freie Bewegungsabläufe von verschiedenen Techniken, zeigt Zeit, Distanz, Geschwindigkeit an und erlaubt eine einfache Dosierung Widerstandsstärke am Windrad →Schwimmergometer

Unterwasserfenster

09. August 2017 U 0
Unterwasserfenster (underwater window), in Schwimmbecken oder Strömungskanälen eingebaute Fenster zur Beobachtung der Unterwasserphasen der Schwimmtechnik, optimal gekoppelt mit Aufnahmetechnik (→Messplatz), die sofort über Wasser (Leinwand oder Monitor in der Schwimmhalle) wiedergegeben werden kann.

Turnbank

07. August 2017 T 0
Turnbank (gym bench), Turngerät, das besonders für Sprungübungen (→Sprungkraft, →allgemeines Krafttraining) oder als Element beim Hindernisturnen (Gewandtheitslauf).

Trainingsuhr

07. August 2017 T 0
Trainingsuhr (training clock), im letzten Jahrhundert beschränkt auf die Pausenuhr, inzwischen erweitert auf Fitness-Tracker, Pulsuhren mit GPS…nur laufen und schwimmen sollte man noch selbst, bis die Roboter kommen.

Trainingsmittel

07. August 2017 T 0
Trainingsmittel (training means), im engen Sinne im Training eingesetzte Geräte und Verfahren, im erweiterten Sinne alle Mittel und Maßnahmen, die im Trainingsprozess in „organisatorischer, gerätemäßiger und informativer Art“ (Weineck, 2002) genutzt werden. Im Sportschwimmen sind spezifische Trainingsmittel auf das Schwimmtraining und allgemeine Trainingsmittel auf das Landtraining bezogen. Es werden folgende Gruppen von Trainingsmitteln unterschieden (Berger ...