Meisterlehren

30. Juni 2020 M 0

„Meisterlehren“ (master theories), Übertragung des Grundmodells handwerklichen Ausbildungsverhältnisses zwischen Meister (Experte) und Lehrling auf andere Bereiche der Ausbildung (z.B. Kunst und Musik, „Meisterschüler“).

Im Sport Trainingskonzeptionen erfolgreicher Trainer, die maßgeblich die Trainingslehre beeinflussten. Nach wie vor sind die Erfahrungsberichte unserer erfolgreichsten Trainer elementarer Bestandteil der Trainerausbildung. Sie zwingen aber auch den Trainer selbst, die wesentlichen Zusammenhänge, die zur Spitzenleistung der Schwimmer führten, zu erkennen, mit den Erkenntnissen der Sportwissenschaft zu verknüpfen und wiederzugeben. →Trainingsauswertung, →Aus- und Fortbildung, →Fachkompetenz, →Methoden- und Vermittlungskompetenz, →Gebrauchstheorie (des Trainers)

Mehr zum Thema: Rudolph, K. (2007). Theorie oder/und Praxis. Leistungssport (37)3, 22-24

„Grau ist alle Theorie – entscheidend is auf’m Platz“ Alfred Preißler (1921 – 2003), deutscher Fußballer


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.