StrechCordz

02. August 2017 St 0

StrechCordz (engl.) geschützter Markenname für Gummiseil für das spezifische Krafttraining an Land und im Wasser in verschiedenen Widerstandsstufen mit Handgriffen, Paddles, Fußschlaufen und Seilen. Beim Üben mit dem Strechcordz ist darauf zu achten, dass das vorgespannte Seil in die Zugrichtung bis zum Totpunkt seiner Spannung gedehnt wird. Dabei sind die angegebenen Höchstzugkräfte Maximalwerte, die in der Praxis durch Einhängekanten, Abschnürungen oder Umlenkungen bei Karabinerhaken um 20 bis 45% reduziert werden können. Deshalb wird als Arbeitslast 20% unter der Höchstzugkraft empfohlen (Al Rabadi, 2009). →Schwimmen, angebundenes

StrechCordz (ehemals sport-fahnemann)

 

Mehr zum Thema: https://www.youtube.com/watch?v=QwHVs4E7_q0

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.