Typus

07. August 2017 T 0
Typus (typus), in der Anthropologie „die Summe der Merkmale, die einer Gruppe von menschlichen Individuen gemeinsam sind und eine bestimmte Ausprägung darstellen“ (MEYERS LEXIKON), das Wesentliche einer Erscheinung, das sich äußert in Charakter,  Gestalt, Naturell. Im Sport sprechen wir z.B. vom Konstitutionstypus, Körperbautypus, Ausdauertyp(us) usw.

Typologie

07. August 2017 T 0
Typologie (typology), Typenlehre; Einordnung von Menschen mit gemeinsamen Merkmalen in Gruppen, so z.B. nach konstitutionspsychologischen Aspekten (Konstitutionstyp oder Temperamente), funktionstypologischen Aspekten (intro– und extrovertierter Typus) oder philosophisch-weltanschaulichen Aspekten (ästhetischer, ökonomischer, religiöser, sozialer und theoretischer Typ sowie Machtmensch). Viele der Typologien sind heute nicht mehr haltbar und wurden durch die Persönlichkeitspsychologie (→Persönlichkeit) abgelöst.

Typisierung

07. August 2017 T 0
Typisierung (typification), Einteilung in Typen, vielfältig verwendet, z.B. von der Klassifikation (Technik) bis zum Denkschema (Sozialwissenschaften). Im Schwimmen die Zuordnung von Schwimmern nach bestimmten anthropometrischen, physiologischen oder psychologischen Merkmalen zu sportlichen Disziplinen. So konnte eine Beziehung zwischen Körperbaumerkmalen und bestimmten Schwimmdisziplinen nachgewiesen werden (u.a. Timakova 1985, Fröhner 2002, Rudolph 2004). Platonova & Bultova (1993) teilen ...

Twister

07. August 2017 T 0
Twister (engl.-twist = drehen, verdrehen), Drehbewegung im Oberkörper an Kraftmaschinen oder mit den geschlossenen angewinkelten Beinen in Rückenlage (floor twist) usw.

Turnbank

07. August 2017 T 0
Turnbank (gym bench), Turngerät, das besonders für Sprungübungen (→Sprungkraft, →allgemeines Krafttraining) oder als Element beim Hindernisturnen (Gewandtheitslauf).

Tugend

07. August 2017 T 0
Tugend (virtue), sittliche Beschaffenheit menschlichen Wollens und Handelns, die Kraft Gutes mit innerer Neigung zu tun. Als Kardinaltugenden zählen seit PLATON: Klugheit, Gerechtigkeit, Tapferkeit und Mäßigung. Darüber hinaus werden Individual-, soziale, humanitäre Tugenden unterschieden. So können Toleranz und Fairness als typische sportliche Tugenden verstanden werden.   „Tugend ist, die Menschen zu lieben, Weisheit, sie zu ...

Trotzalter

07. August 2017 T 0
 Trotzalter (defiant age) typische →Trotzphase  (Autonomiephase) im Alter von 2-4 (3-5) Jahren, Nervtöter in der Schwimmausbildung.. „Ein Trotzanfall ist mit einer durchgebrannten Sicherung zu vergleichen.“ (http://www.familie.de/kind/trotzphase-trotz-bei-kindern-626166.html)

Trotz

07. August 2017 T 0
Trotz (defiance), eigensinniges Verhalten als Zeichen von Widerstand gegenüber Anforderungen oder Anweisungen anderer. Die Trotzphase ist eine wichtige Phase für die Entwicklung der Ich–Identität des Kindes. Die erste Trotzphase liegt zwischen 3. und 5. Lebensjahr, die zweite vom 12. bis 15. Lebensjahr; sie kann aber auch eher, muss aber nicht bei jedem Kind auftauchen. Durch ...

Trommelfell

07. August 2017 T 0
Trommelfell (eardrum), Membran im inneren Gehörgang. Beim Tauchen wird das Trommelfell durch Druckanstieg nach innen gedrückt. Um einem Reißen des Trommelfells mit der Folge des Orientierungsverlustes unter Wasser entgegenzuwirken, muss ein Druckausgleich durchgeführt werden Mehr zum Thema:  http://flexikon.doccheck.com/de/Trommelfell

Trockenübungen

07. August 2017 T 0
Trockenübungen (on-land exercises), aus dem Amerikanischen übernommener Ausdruck für Üben schwimmtechnischer Elemente an Land, z.B. vor dem Wassertraining mit dem Ziel „korrekte Sinneswahrnehmung zu erzeugen und das Verfahren der Selbstkontrolle zu erwerben“ (Haljand, 1966). Es sollte dabei einer der Schwimmlage adäquate Haltung eingenommen werden (zumindest Oberkörper vorbeugen, besser Schwimmbank). Günstig ist das Üben mit Partner ...