Kraftübungen

09. Juni 2017 K 0
Kraftübungen (strength exercises), Körperübungen zur Entwicklung allgemeiner und spezifischer Kraftfähigkeiten. Allgemeine Kraftübungen führt der Schwimmer im Landtraining mit oder an Geräten (einschließlich eigenem Körpergewicht) durch, um die gesamte Muskulatur harmonisch auszubilden, muskuläre Dysbalancen und Haltungsschwächen zu verhindern. Spezifische Kraftübungen stimmen weitgehend mit der Wettkampfstruktur überein und werden an Land an semispezifischen Zuggeräten (→Schwimmbank) und im ...

Krafttrainingsgerät, isokinetisches

09. Juni 2017 K 0
Krafttrainingsgerät, isokinetisches (strength training machine, isokinetic), Kraft- und Diagnosegerät, bei dem durch einen internen Regelmechanismus eine konstante Winkelgeschwindigkeit für die Gelenkbewegungen vorgegeben wird. Dadurch werden ein konstanter Widerstand und eine nahezu gleichmäßige Bewegungsgeschwindigkeit über die gesamte Bewegungsamplitude erreicht. Während des gesamten Bewegungsvollzuges kann mit vollem Krafteinsatz gearbeitet werden. Der gleichförmige Kraftverlauf entspricht weitgehend (semispezifisch) der ...

Krafttrainingsgerät

09. Juni 2017 K 0
Krafttrainingsgerät (strength training machine), Gerät zum Training allgemeiner oder spezifischer Kraft. Die Auswahl bei Krafttrainingsgeräten erstreckt sich vom einfachen Kurzhantel-Set bis hin zum Multi-Fitness-Center im Studio. In den letzten Jahren haben sich spezielle Trainingsgeräte für therapeutische Zwecke, wie z.B. zur Vorbeugung von Rückenbeschwerden am Markt etabliert. Bei der Geräteauswahl spielen zum einem der zur Verfügung ...

Krafttraining, spezifisches

09. Juni 2017 K 0
Krafttraining, spezfisches, spezielles (strength training, specific), Kräftigung der →Muskelketten, die für die Wettkampfleistung bedeutsam sind mittels Spezialübungen und-geräten, die weitgehend dem Anschluss– und Hochleistungstraining vorbehalten sind. Im Schwimmen betrifft es das Krafttraining mit einer der Schwimmbewegung adäquaten oder zumindest ähnlichen (semispezifischen) Bewegungsausführung und bei Widerständen, die über denen des Wettkampfes im Wasser liegen. So arbeitet ...

Krafttraining, reaktives

09. Juni 2017 K 0
Krafttraining, reaktives (auch plyometrisches) (strength training, reactive), Form des dynamischen Krafttrainings, bei dem die Effekte des negativen und positiven dynamischen Krafttrainings gekoppelt werden. Der dabei auftretende „Dehnungs-Verkürzungs-Zyklus“ führt zu einer besseren Kraftentwicklung. Typisch hierfür ist das Niedersprungtraining. Beim reaktiven Krafttraining spielt die Vorinnervation (→Innervation) der Muskulatur eine große Rolle. Diese Trainingsmethode ist besonders zur Entwicklung ...

Krafttraining, konzentrisches

09. Juni 2017 K 0
Krafttraining, konzentrisches (strengh training, concentric), auch „positiv dynamisches Krafttraining.“, Form des dynamischen Krafttrainings, bei der sich der Muskel während der Kontraktion verkürzt. Es ist die gebräuchlichste Form des Krafttrainings dessen Ergebnis als Arbeit = Kraft x Weg gemessen wird.→konzentrisch Der Vorteil dieser Trainingsvariante besteht für Schwimmer darin, dass die für den Vortrieb im Schwimmen erforderlichen ...

Krafttraining, isometrisches

09. Juni 2017 K 0
Krafttraining, isometrisches (strength training, isometric), griech. isos „gleich“ und metrikós „das (Silben)maß betreffend“ = gleiche Länge; auch statisches Krafttraining., wobei die Muskelspannung erhöht wird ohne dass sich der Muskel verkürzt, physikalisch ist damit die Arbeit gleich Null, da der Weg Null ist. Typisch für das isometrische Krafttraining ist das Halten bestimmter Positionen bei Anspannung bestimmter ...

Krafttraining, isokinetisches

09. Juni 2017 K 0
Krafttraining, isokinetisches (strengh training, isokinetic), griech. ἴisos „gleich“ und kínesis „Bewegung“; Mix aus positivem und negativem dynamischen Krafttraining, wo durch apparative Steuerung Bewegungswiderstand und Bewegungsgeschwindigkeit über die gesamte Dauer der Bewegung gleichbleiben, indem die Last der Winkel-Kraft-Relation angepasst wird. Geräte für isokinetisches Krafttraining werden vorwiegend in der Rehabilitation eingesetzt und eignen sich gut für diagnostische ...