Kombinierte Rettungsübung

02. Januar 2018 K 0

Kombinierte Rettungsübung (rescue medley). Übung im Rettungsschwimmen, die verschiedene Disziplinen in Anlehnung an die Praxis des Wasserrettungsdienstes in sich vereint (z.B. anschwimmen, abtauchen, abschleppen, an Land bringen), erfordert eine vielseitige Ausprägung konditioneller und schwimmtechnischer Fähigkeiten; wird im Rettungssport auch als Wettkampfdisziplin in folgenden Formen ausgeübt: über 50 m bestehend aus 25 m Freistil und 25 m Rückenlage ohne Armtätigkeit für die Altersklassen 12 und ab 50 und über 100 m für die offene Altersklasse (50 m Freistil, 17,5 m Tauchen, Puppenaufnahme und Puppe schleppen).

Mehr zum Thema: https://www.dlrg.de/mitmachen/rettungssport/informationen/disziplinen – Zugriff 30.11.2019

(Text Harald Rehn)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.