Wechsel

15. August 2017 W 0

Wechsel (relay change), steht für Austausch, Transition, Übergang, Umbruch, Wandel, Wandlung (Wikipedia)

Bezogen auf den Wettkampf im Schwimmen der Wechsel zwischen zwei Schwimmern in einer Staffel, der erst erfolgen kann, wenn der ankommende Schwimmer an der Wand des Schwimmbeckens angeschlagen hat, wobei der abspringende Schwimmer noch mit den Füßen den Startblock (der Rückenschwimmer mit den Händen den Startgriff) berühren muss. Gute Wechselzeiten liegen im Bereich von 0,2 -0,4 sec und sind zu trainieren. Deshalb sollte die Zusammensetzung der Mannschaft im Vorfeld bekannt sein. Bei der Leistungsdichte der Mannschaften im Weltmaßstab spielen kurze, aber nicht riskante Wechsel oft eine ausschlaggebende Rolle bei der Platzierung.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.