Analysator

16. März 2017 A 0

Analysator (analyser), griech. analysis „Auflösung“; für die Wahrnehmungsprozesse zuständige Funktionseinheit zur Aufnahme, Weiterleitung und Verarbeitung eines Sinnesreizes. Der Analysator besteht aus Rezeptor (zur Aufnahme von Informationen), afferenter Nervenbahn bis hin zu spezifischen Arealen in der Hirnrinde.

Für die motorische Koordination sind fünf Analysatoren bedeutsam: kinästhetischer, taktiler, statico-dynamischer oder vestibularer, optischer und akustischer Analysator. Diese wirken eng zusammen mit unterschiedlichen Anteilen an den Regulationsprozessen (Meinel & Schnabel, 207, S. 44-48). Durch den Aufenthalt im Wasser, teilweise abgeschirmt von der Umwelt, spielt im Schwimmen die Kombination von kinästhetischem, taktilem und vestibularem Analysator eine besondere Rolle (→“Wassergefühl„,  → „Stütz„, Orientierung bei Start und Wende sowie auf der Bahn).


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.