Lernen, kognitives

12. März 2020 L 0

Lernen, kognitives (cognitive learning), Lernen durch Einsicht, d.h. Lernen auf der Grundlage der kognitiven (auf Erkenntnis beruhenden) Fähigkeiten. Nach der kognitiven Lerntheorie von Köhler & Wertheimer liegen dem Lernen durch Einsicht sechs Phasen zugrunde:

  • Auftauchen des Problems – Motivation entsteht durch Unterschied von Ist und Soll (Ziel)
  • Probierverhalten – Ausprobieren bekannter und bewährter  Handlungsstrategien
  • Umstrukturierung – Situationsgefüge wird neu erfasst und umstrukturiert. Versuche, zur Lösung zu kommen und auch mit möglichem
    Irrtum werden lediglich in der Überlegung durchgeführt
  • Einsicht und Lösung – In der Vorstellung fügt sich nun alles, oft plötzlich zu einem sinnvollen Ganzen zusammen. (Aha-Erlebnis)
  • Anwendung – Der Handlungsprozess setzt (oft unmittelbar) ein und wird bei Erfolg beibehalten.
  • Übertragung (Quelle: http://kas.zum.de/wiki/Lernen_durch_Einsicht, Zugriff am 12.03.2020)

Mehr zum Thema:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.