objektiv

16. Februar 2021 O 0

objektiv (objective), lat objectum „das dem Verstand vorgesetzte“, unvoreingenommen, unbeeinflusst von subjektiver Wertung (→Objektivität), aber auch gegenständlich, unabhängig vom Bewusstsein existierend (Objektivität).

Beispiel: Oft wird die Zuverlässigkeit objektiver gegenüber subjektiven Aussagen hervorgehoben. In einer Studie im Fußball untersuchte man welche Methode den Verlauf einer Fußballkarriere am genauesten trifft.  Ein ganzheitlicher Ansatz, also eine Kombination aus subjektiver Beurteilung des Trainers und objektiv erhobenen Leistungsdaten zeigte die stärkste Vorhersagekraft. Bei einer solchen Kombination scheinen sich die jeweiligen Schwächen der einzelnen Verfahren gegenseitig zu kompensieren (Sieghartsleitner et al. 2019).


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.