Standdreisprung

01. August 2017 St 0

Standdreisprung (standing triple jump), Dreisprung ohne Anlauf. Ehemals im Olympischen Programm ist dieser Sprung heute Bestandteil von Fitnesstests. Er besteht wie der Dreisprung aus „Hop“- „Step“ -„Jump“, die Ausgangsstellung wird auf dem Absprungbalken (oder einer entsprechenden Markierung) eingenommen und der Anlauf entfällt. Im Gegensatz zum „Dreierhop“ beginnt man auf dem Absprungbrett und schwingt beide Arme. Wenn die Arme hinter dem Rücken sind, geht man leicht in die Hocke und springt, wobei die Arme nach oben gehoben werden. Man landet auf einem Bein, springt gleich wieder und landet auf dem anderen Bein. Dann springt man in die Sandgrube/oder auf die Matte.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.