Synthese

22. Juli 2017 S 0

Synthese (synthesis), griech. sýnthesis „Zusammensetzung“, „Zusammenfassung“, „Verknüpfung“; Zusammenführen, Verknüpfen zu einem Ganzen. Die Synthese geht als Erkenntnisverfahren von dem mittels Analyse erkannten Wesen einer Erscheinung aus und erhebt das Einzelne auf die Stufe des Allgemeinen, das Konkrete auf die des Abstrakten. In der Chemie ist es der durch eine Reaktion erzeugte Zusammenbau von mehreren Atomen oder Molekülen zu größeren Verbindungen; in der Chirurgie das operative Zusammensetzen von zwei oder mehreren Knochenfragmenten (Osteosynthese).

Die modellbasierte Synthese von biologischen Bewegungsabläufen ist Gegenstand der Biomechanik.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.