Technikanalyse

06. August 2017 T 0

Technikanalyse (technique analysis), im Schwimmen die →Analyse der Schwimmbewegung in einer der vier →Schwimmarten einschließlich →Start und →Wende. Da im Schwimmen der wesentliche →Vortrieb durch →Bewegungen unter Wasser erzielt wird, setzt eine ordentliche Technikanalyse entsprechende Sichtverhältnisse voraus (→Unterwasserfenster, Unterwasserkamera, →Schwimmkanal). Sollten diese nicht vorhanden sein, „nehmen Sie eine Tauchermaske und springen Sie ins Wasser“ (Counsilman, 1980). In der →Leistungsdiagnostik des DSV haben sich digitale Aufzeichnungen der →Einzelbewegung im →Schwimmkanal sowie von →Start/→Wende im Schwimmbecken bei wettkampfnahen →Schwimmgeschwindigkeiten bewährt. Im Sinne eines →Soll zu Ist -Vergleiches sind Technik→Leitbilder eine grundsätzliche Voraussetzung zur Technikanalyse. Hier gibt es noch beachtliche Lücken, die zum Teil aus der →Individualisierung des →Hochleistungssports, aber auch aus den Unsicherheiten bei der Deutung der Vortriebsmechanismen beim Schwimmen (→Antriebskonzeptionen) erklärbar sind, so dem Fehlen eines festen →Widerlagers im Wasser und der Kompliziertheit der hydrodynamischen Theorie (Hildebrandt & Kliche, 2002). Ständige Veränderungen der Handposition werden sogar als Zeichen eines guten Wassergefühls gewertet (Schleihauf, 1974). Der Schwimmer kann die bewusste →Diagnostik seiner →Technik durch folgende Methoden unterstützen: Wiederholungs- und Zeitdehnungsmethode sowie durch Bewegungserklärung und die Koppelung von visueller mit verbaler Information (Kirchner & Pöhlmann, 2005). Für die Trainingspraxis im Nachwuchsbereich haben sich Technikkataloge bewährt (→Reischle, 2000). Dabei orientiert sich der Trainer an der Handlungskette (Martin et al. 1999, S.318):

Bewegungsbeobachtung →Fehleranalyse →Fehlerkorrektur (→Feedback an Sportler) (Vgl. www.swim.ee/technique).

Der zunehmenden Bedeutung der Technikanalyse wird durch →Messplätze (Gegenstromanlage, Start/Wende) Rechnung getragen →Fehleranalyse

Kriterien zur Beurteilung der Schwimmtechnik (Küchler, 2005)

 

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.