Translationsgefühl

07. August 2017 T 0

Translationsgefühl (translation feeling), lat. translatio „Übertragung, Übersetzung“; unter Translation versteht man in der Biomechanik eine geradlinige Bewegung in genau einer Richtung, bei der alle Punkte des bewegten Körpers parallel um gleichlange Strecken verschoben werden.

Davon abgeleitet bezeichnet Tranlationsgefühl das taktile Empfinden des erzeugten Vorschubs beim Schwimmen. Das differenzierte Wassergefühl, d. h. Antriebsgefühl (= taktile Empfindung z. B. an den Handflächen) in Bezug zum Translationsgefühl (= taktile Empfindung des erzeugten Vorschubs des Körpers) ist deshalb Basis für ein effizientes Schwimmen (Reischle & Kandolf, 2015, S.76).

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.