Adenosindiphosphat

15. März 2017 A 0

Adenosindiphosphat (ADP) (adenosinediphosphate), chemische Substanz (Nucleotid), die durch hydrolytische Abspaltung eines Phosphorsäuremoleküls aus Adenosintriphosphat (ATP) unter Einwirkung des Ferments Adenosintrasphosphase entsteht, wobei Energie frei wird. ADP bildet gemeinsam mit ATP die Schlüsselsubstanz für die chemische Energieübertragung“ (Röthig & Prohl, 2003, S.18). Citratzyklus

ATP + Enzym + Substrat → Enzym + Produkt + ADP

 

Mehr zum Thema: http://www.chemie.de/lexikon/Adenosindiphosphat.html

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.