Citratzyklus

23. März 2017 C 0

Citratzyklus (citric acid cycle;tricarboxylic acid cycle), auch Zitronensäurezyklus; „Drehscheibe des Stoffwechsels“, eine in den Mitochondrien ablaufende kreisförmige Kette von biochemischen Reaktionen, die durch ein Endprodukt des Fettsäureabbaus (Acetyl-Coenzym) gespeist wird. Beim ersten Schritt entsteht Citrat, das dem Zyklus den Namen gegeben hat. In Verbindung mit der Atmungskette bildet der Citratzyklus eine gemeinsame Endstrecke des Zellstoffwechsels, auf der pro mol aktivierter Essigsäure 12 mol ATP gebilddet werden (Bartels & Bartels, 1987, S.35).

 

Mehr zum Thema: https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/biologie-abitur/artikel/citratzyklus (Zugriff am 22.12.2018)

 Video: https://www.youtube.com/watch?v=KFh0jHeBIa4  (Zugriff am 22.12.2018)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.