Alkohol

15. März 2017 A 0

Alkohol (alcohol), Kohlenwasserstoffe, deren H-Atome durch Hydroxylgruppen (-OH) ersetzt sind. Wegen seiner anregenden und stimmungssteigernden Wirkung unterschätzen etwa 70% der Deutschen das Zellgift Ethanol.

Alkohol zählt als Suchtmittel und darf zu Wettkämpfen bei einigen Sportarten wie z.B. Bogenschießen, Gymnastik, Motorsport, Skilauf usw. nicht eingenommen werden. Alkohol steht zwar nicht auf der Dopingliste („legale Droge“), aber Alkoholmissbrauch verträgt sich nicht mit Sport, wobei das „kleine Bier zum Einschlafen“ beim erwachsenen Sportler nicht als Missbrauch zu verstehen ist. Im Interesse valider Stufentests sind Koffein und Alkohol in den letzten zwei Stunden vor dem Test zu meiden (Pyne 1997).                                                                                                                                                                                                                                            : Der Konsum von Alkohol ist das dritthöchste Risiko zu erkranken und vorzeitig zu sterben. Er scheint auch eine verursachende Wirkung bei Sportverletzungen zu haben, mit einer Verletzungsrate von 54,8% bei Trinkern verglichen mit 23,5% bei Nichttrinkern (p <0,005). Dies könnte teilweise auf den Kater-Effekt des Alkoholkonsums zurückzuführen sein, der die sportliche Leistung um 11,4% reduziert (O’Brien & Lyons 2000). Besonders der hohe Alkoholmissbrauch bereits bei den 11- bis 17-Jährigen ist sehr bedenklich. 64% der Altersgruppe hat schon einmal getrunken, ein Drittel der Jungen und ein Viertel der Mädchen mindestens einmal pro Woche (KiGGS 2007). Die Trainer im DOSB verpflichten sich, Suchtgefahren vorzubeugen, so auch Alkoholmissbrauch (Ehrenkodex des DOSB, 1997).

Hinweise für Jugendliche im Umgang mit Alkohol: http://www.kmdd.de/unterrichtseinheit-alkohol.htm

„Es hat keinen Sinn, Sorgen in Alkohol ertränken zu wollen, denn Sorgen sind gute Schwimmer“. Robert Musil (1880-1942) öster. Schriftsteller

Mehr zum Thema: http://www.psychenet.de/psychische-gesundheit/informationen/alkohol-im-jugendalter.html


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.