Beeindruckbarkeit

21. März 2017 B 0

Beeindruckbarkeit (impressionability), vorrangig temperamentsabhängige Stärke, Dauer und Nachhaltigkeit emotionaler Regungen und Reaktionen. Eine große Beeindruckbarkeit zeigt sich in einem intensiven und reichen Gefühlsleben, wobei sich der Bogen von motivierender Begeisterungsfähigkeit bis zu handlungslähmender Betroffenheit spannen kann. Solche Gefühlsäußerungen wie Freude, Ergriffenheit bis Wut, Enttäuschung beeinflussen Einsatzbereitschaft sowie Urteils- und Entscheidungsvermögen im Leistungsvollzug (Müller, S., in Schnabel & Thieß,1993, S..115). Hochsensible Menschen zeichnen sich oft durch eine starke Beeindruckbarkeit aus („dünnhäutig“). Das kann sich besonders im Sport hemmend auswirken, z.B. Beeinflussung durch den Gegner vor dem Wettkampf.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.