Bildreihe

22. März 2017 B 0

Bildreihe (picture series), Folge inhaltlich abgestimmter Abbildungen einer Bewegungshandlung, zumeist in zeitlicher Reihenfolge wie z.B. die einzelnen Phasen eines Schwimmzyklus. Mit Bildreihen lassen sich sehr gut wesentliche Merkmale einer Bewegung darstellen. Sie sind deshalb von Nutzen beim Erlernen der Schwimmtechniken im Nachwuchstraining. Allerdings entsprechen sie selten den Anforderungen moderner Schwimmtechniken, wozu qualifiziertere digitale Verfahren erforderlich sind. Inzwischen haben sich aber dank technischer und technologischer Fortschritte, primär in den Bereichen der minituarisierten Sensorik und digitalen Bildaufnahme und Messwertverarbeitung, umfassende neue Möglichkeiten für die Weiterentwicklung von biomechanischen Messplätzen ergeben. So stellt Buchner (2009) das Konzept eines Schwimm-Messplatzes vor, der Beschleunigungs- und Lagesensoren nutzt, um die horizontale Beschleunigung des Hüftpunkts beim Schwimmen zu erfassen. Gerade die direkte Messung der Beschleunigung stellt einen innovativen Denk- und Entwicklungsansatz dar, der Vorteile durch seine engere Verknüpfung mit dem schwimmspezifischen Bewegungsvollzug bringt. Die so erhaltenen Werte sind mit einer zeitlich synchronisierten digitalen Bildreihe verbunden, um ein parametergestütztes Techniktraining realisieren zu können.

Im Internet werden zahlreiche Videos zu den Schwimmarten einschließlich Start– und Wenden, teilweise von internationalen Topschwimmern präsentiert.

Bildreihe →Brustschwimmen: http://www.sichere-schule.de/schwimmhalle/_docs/bildreihe_brust.pdf

Bildreihe →Kraulschwimmen: http://www.sichere-schule.de/schwimmhalle/_docs/bildreihe_kraulen.pdf

Bildreihe →Rückenschwimmen: http://www.sichere-schule.de/schwimmhalle/_docs/bildreihe_ruecken.pdf

Bildreihe →Delfinschwimmen: http://www.sichere-schule.de/schwimmhalle/_docs/bildreihe_delfin.pdf


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.