Biofeedback

22. März 2017 B 0

Biofeedback – Training (BFT) (biofeedback training), „biologische Rückmeldung“, Verfahren, kaum bewusste Körperfunktionen (Blutdruck, Herzschlag, Gehirnaktivität) optisch darzustellen und so die Auswirkungen psychotherapeutischer Verfahren (→Entspannungsverfahren) sichtbar zu machen, um eine wünschenswerte Verhaltensänderung des Patienten zu unterstützen (Psychologisches Wörterbuch 2004).

Der Sportler erhält eine objektive (weil sichtbare oder hörbare) Rückmeldung über seinen Entspannungszustand und kann somit bestimmte Körperfunktionen willentlich beeinflussen und kontrollieren, womit gleichzeitig die Einstellung zu psychoregulativen Verfahren verbessert wird. Im Sport hat sich besonders die Messung des Hautwiderstandes bewährt (elektrodermale Aktivität – EDA). →Körperwahrnehmung

 

Beispiele im Schwimmen:

  • Bei kanadischen Schwimmern wurde während der Taperphase Muskelspannung im Ruhezustand, die Hautleitfähigkeit und die Atmungsrate mit der Biofeedback-Technologie gemessen. Die Ergebnisse zeigten einen signiifikanten Zusammenhang mit der Leistungsentwicklung im 2 × 200 m-Submaximal-Schwimmtest (Myers et al. 2017).
  • Bei einem Atemmuskeltraining über 8 Wochen wurden mittels Biofeedback die Probanden aufgefordert, eine Druckkurve zu halten oder zu übersteigen. Es wurde ein signifikanter Anstieg der Atemmuskelkraft und Atemmuskelausdauer registriert (Enright et al. 1999).

 

Exkurs: Leonardo da Vinci entwickelte vor 500 Jahren einen Apparat, um vertikale Bewegungen durch Bewegen eines Hebels nach oben und unten zu messen, was zur Drehung eines Zahnrads führte. Genial, aber der Zeit entsprechend aufwendig. Inzwischen haben technologische Fortschritte zu einem dreiachsigen Beschleunigungsmesser geführt, der Bewegungen in anteroposteriorer (von vorn nach hinten), mediolateraler (von der Mitte zur Seite) und vertikaler Richtung messen kann. Wearables können physiologische Parameter überwachen und helfen Trainingsprogramme zu individualisieren, um die Leistung und / oder die Gesundheit zu verbessern (Düking et al. 2018).

Mehr zum Thema: https://www.dr-gumpert.de/html/biofeedbacktraining.html

Video: https://www.youtube.com/watch?v=4a_xdqYhCtw


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.