Muskelkorsett

21. Juni 2017 M 0
Muskelkorsett (muscle corset), Gesamtheit der Rumpfmuskulatur mit ihrer stützenden, schützenden (inneren Organe) und Innendruck regulierenden Funktion (→Bauchpresse). →Core  

Muskelkraft

21. Juni 2017 M 0
Muskelkraft (muscular strength), Kraft, die der Muskel durch Kontraktion entwickeln kann und damit eine Grundlage sportlicher Bewegungen. Entsprechend biomechanischer Modellierung ist die Muskelkraft durch mindestens vier Parameter erfassbar: isometrische Kraft, maximale mögliche Kontraktionsgeschwindigkeit, maximale mögliche Leistungsabgabe der einzelnen Muskelfasern und Anzahl der kontrahierenden Fasern sowie der Funktion der Kontraktionsgeschwindigkeit (Sust in Schnabel & Thieß, 1993, ...

Muskelkrampf

21. Juni 2017 M 0
Muskelkrampf (muscular spasm), Funktionsstörung des Muskels als unwillkürliche, schmerzhafte Kontraktion, im Sport zumeist durch Überlastung, Elektrolytmangel oder neuromuskuläre Fehlsteuerung. Vorrangig betroffen sind Waden, Oberschenkel und Hüftmuskulatur. Die beim Schwimmen auftretenden Muskelkrämpfe lassen sich zumeist durch passives Dehnen der betroffenen Muskulatur beheben. Danach hilft Flüssigkeitszufuhr (→Flüssigkeitshaushalt) und Magnesium, keine Salztabletten, da diese zu Magenkrämpfen führen und ...

Muskelleistung

21. Juni 2017 M 0
Muskelleistung (muscle performance), Betrag an Energie, der durch Muskelarbeit pro Zeitintervall verbraucht bzw. freigesetzt wird, konkret das Produkt aus Muskelkraft (F) und Muskelkontraktionsgeschwindigkeit (v), gemessen in Watt bzw. Nm/t. So wird bei der Zugarbeit an der Schwimmbank zumeist die Arbeit (Nm)angezeigt. →Muskelleistungsmethode Besonders für Sprinter ist eine hohe Zuggeschwindigkeit bei hohen Widerständen (bis 60% des ...

Muskelleistungsmethode

21. Juni 2017 M 0
Muskelleistungsmethode (muscle performance method), auch: Methode der maximalen Kraftleistung, Methode des Schnellkrafttrainings zur Verbesserung der Muskelleistung, charakterisiert durch konzentrische Arbeitsweise bei 55-60% der maximalen Last und explosiv-schnellen Bewegungen, geringer Wiederholungszahl (4-8) und langen Serienpausen von 3-5 min (Grosser et al. 2004).

Muskelleistungsschwelle

21. Juni 2017 M 0
Muskelleistungsschwelle (MLS) (muscle performance threshold), Maximum der mechanischen Muskelleistung, das beim Einzelmuskel etwa bei 30-35% der maximalen Last, bei Muskelgruppen etwa bei 50-60% des konzentrischen Lastmaximums liegt (Martin 2001). Die MLS ist in der Leistungs – Last – Kurve der Kulminationspunkt und wird zur Bestimmung der Widerstände für das Schnellkrafttraining nach der Muskelleistungsmethode herangezogen.  

Muskelmasse, aktive

21. Juni 2017 M 0
Muskelmasse, aktive (muscle mass, activ), Anteil der Skelettmuskulatur, der beim Mann etwa 42%, bei der Frau 36% des Körpergewichts ausmacht. Bei Kindern ist sie die aktive Muskelmasse bis zur Pubertät bei beiden Geschlechtern um 27% noch gleich. Zwischen 17-25 Jahren lässt sich Muskelmasse am schnellsten aufbauen. Sie ist der „Götze der Bodybuilder“ und kann durch ...

Muskelpumpe

21. Juni 2017 M 0
  Muskelpumpe (muscular pump), Rückfluss des venösen Blutes zum Herzen durch die Pumpwirkung der Muskelkontraktion, man spricht auch vom „peripheren Herzen“. →Kompressionshose

Muskelquerschnitt

21. Juni 2017 M 0
Muskelquerschnitt (muscle cross-sectional area), Schnitt im rechten Winkel zur Muskellängsachse als anatomischer Muskelquerschnitt, senkrecht zu den Faserbündeln als physiologischer Muskelquerschnitt, der maßgeblich die Kraft des Muskels bestimmt. Als Mittelwert werden für Männer 7 ± 1 kp/cm2 und bei Frauen 6 ± 1 kp/cm2 angegeben (Grosser 2004). Für ein effektives Muskelquerschnittstraining wird ein Zeitraum von maximal ...