Muskelquerschnitt

20. November 2020 M 0

Muskelquerschnitt (muscle cross-sectional area – CSA), Schnitt im rechten Winkel zur Muskellängsachse als anatomischer Muskelquerschnitt, senkrecht zu den Faserbündeln als physiologischer Muskelquerschnitt, der maßgeblich die Kraft des Muskels bestimmt (u.a. Ikai & Fukunaga, 1968 bis Wirth et al. 2018). Als Mittelwert werden für Männer 7 ± 1 kp/cm2 und bei Frauen 6 ± 1 kp/cm2 angegeben (Grosser 2004). Die Beziehung zwischen Kraft und Muskelquerschnitt ist weder konsistent noch einfach (Jones et al. 2008). Bedeutsam ist dabei die neuronale Ansteuerung (Loennecke et al. 2019).

Für ein effektives Muskelquerschnittstraining wird ein Zeitraum von maximal sechs Wochen angenommen. →Frequenzierung, →Krafttraining, →Muskelhypertrophie

 Mehr zum Thema:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.