Differenz, arteriovenöse

27. März 2017 D 0

Differenz, arteriovenöse (a-vDO2) (a.-v. difference), auch als periphere O2-Ausschöpfung bezeichnet, die Differenz zwischen dem Sauerstoffgehalt des arteriellen und des venösen Blutes und damit ein Zeichen der Verwertung des Sauerstoffs an der Peripherie, die von der Summe der arbeitenden Muskulatur und deren Kapillarisierung abhängt. „Die erhöhte O2-Ausschöpfung des Ausdauertrainierten bei schwerer körperlicher Arbeit (≈170 bis 190 ml O2/l Blut) ermöglicht der Lunge eine größere O2-Beladung des Blutes“ (De Marees, 1992, S. 482).

 a-vDO2 = Sauerstoffgehalt in der Vene – Sauerstoffgehalt in der Arterie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.