Gleichgewicht

21. Mai 2017 G 0

Gleichgewicht (balance, equilibrum), in der Physik und Technik wie auch in der Politik gebrauchter Begriff, der den Zustand eines Körpers oder eines Systems beschreibt, in dem keine äußerlich wahrnehmbaren Veränderungen ablaufen. Die drei Arten des mechanischen Gleichgewichts lassen sich für Körper, auf die nur die Gravitation wirkt, durch die Lage von Schwerpunkt und Angriffspunkt des Drehmomentes beschreiben. Befindet sich der Schwerpunkt des Körpers unterhalb des Drehpunktes (z.B. beim Pendel spricht man von stabilem Gleichgewicht, befindet er sich oberhalb des Drehpunktes, bezeichnet man es als labiles Gleichgewicht und fallen Drehpunkt und Schwerpunkt zusammen, ist es ein indifferentes Gleichgewicht (z.B. Rad). →Gleichgewichtsfähigkeit

Abb.: Die Arten des Gleichgewichts am Beispiel einer Kugel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.