Nonresponder

24. Januar 2021 N 0

Nonresponder (nonresponder), engl. non „nicht“ und to respond „antworten, reagieren“; auf medizinische Maßnahme nicht oder nur unzureichend reagierende Person.

Übertragen auf den Sport: Sportler, bei dem Trainingsreize (z.B. Höhentraining) nicht oder unzulänglich anschlagen. Da anzunehmen ist, dass sich unter sogenannten Non-Respondern auch eine hohe Anzahl falsch-positiv diagnoszitierter Personen befinden, sollte auch in der Trainingspraxis gründlicher analysiert werden, bevor der Stempel „Nonresponder“ vergeben wird. →Belastungsverträglichkeit, →Anpassungsfähigkeit

Beispiel: Eine Kreatin-Supplementierung von täglich 20 g über mindestens 3 Tage führte bei einigen Personen zu signifikanten Erhöhungen des Gesamt-Kreatin, bei anderen nicht, was darauf hindeutet, dass es „Responder“ und „Non-Responder“ gibt. Diese Erhöhungen der Gesamtkonzentration unter Respondern ist bei Personen am größten, die das niedrigste anfängliche Gesamt-Cr haben, wie z. B. Vegetarier (Demant & Rhodes, 1999).

„Nicht jeder reagiert auf Belastung gleich, aber jeder reagiert auf die für ihn passende Belastung“ (http://www.fitscout.at/allgemein/gibt-es-die-non-responder-wirklich/ – Zugriff 24.01.21)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.