Trainingswissenschaft, angewandte

25. November 2017 T 0

Trainingswissenschaft, angewandte (applied training science), Verständnis der Trainingswissenschaft als „anwendungsorientierte Humanwissenschaft, die technologisches Wissen generiert, dabei jedoch ebenfalls zur Gewinnung des dafür erforderlichen Hintergrundwissens durch Grundlagenforschung beizutragen hat“ (Schnabel et al.2008, S.21). Eine Wissenschaft muss weiterentwickelt (forschen), vermittelt (lehren) und für die Praxis nutzbar (anwenden) gemacht werden. Diese drei Aspekte stehen nicht im Wiederspruch zueinander, sondern ergänzen sich. Wissenschaft ohne gesellschaftlichen Nutzen (Praxis) ist eine tote Wissenschaft. →Anwendungsforschung, →Institut für angewandte Trainingswissenschaft (IAT)

Exkurs: „… aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse sind nicht immer gleich schon für den praktischen Einsatz ausgegoren, geschweige denn hochleistungstauglich. Oft sind sie an wesentlich leistungsschwächeren, nicht austrainierten Versuchspersonen gewonnen. Hier erscheint mir eine gewisse Zurückhaltung durchaus klug.“ (Killing,Trainerforum, Leistungssport 6/13, S. 24)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.