Wettkampfübung

15. August 2017 W 0

Wettkampfübung (competive exercise), der Bewegungs– und Belastungsstruktur des Wettkampfes weitgehend gleiche Trainingsübung, der das Training der wettkampfspezifischen Ausdauer am nächsten kommt. Semispezifisch können auch Teilelemente im Schnelligkeitsausdauertraining oder Übungen an der Schwimmbank den Wettkampfübungen zugeordnet werden, erfordern aber eine hohe Identität mit der Bewegungsstruktur. Innerhalb der Klassifikation der Wettkampfübungen bezüglich ihrer Leistungsstruktur (Stark, 1978) zählt Schwimmen zu den Ausdauerdisziplinen, einschließlich der 50m-Strecke (auch wenn einige Kollegen das anders sehen). Diese werden noch einmal in Kurzzeit-, Mittelzeit– und Langzeitausdauerdiszplinen unterschieden. →Spezialübung


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.