Antigen

16. März 2017 A 0

Antigen (AG) (antigen), griech. anti „gegen“ + genesthai „erzeugen, hervorbringen, werden, entstehen“; Substanz, die vom Körper als „fremd“ erkannt wird und die Bildung von Antikörpern als Reaktion des Immunsystems hervorruft. Dabei scheint Stress mehr zu bewirken als das „normale“ Trainingsgeschehen. Trotz der berichteten vorübergehenden T-Lymphozyten-Immunsuppression unmittelbar nach intensivem Training, gab es bei Eliteschwimmern nach 5-monatigem Training keine signifikanten Unterschiede in der Anzahl der positiven Antworten auf die CMI-Antigene (Gleeson et al. 2004).

Exkurs: Berechtigt stehen Gesundheit und Wohlergehen unserer Athleten im Vordergrund. Dessen ungeachtet ist interessant, dass sich Wettkampfstress auch bei Schwimmtrainern signifikant auf Plasmafibrinogen und t-PA-Antigenkonzentrationen auswirkt (Loupos et al. 2005). Unterschätzt die Ruhetage nach hochrangigen Wettkämpfen nicht!

Mehr zum Thema: http://flexikon.doccheck.com/de/Antigen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.