Gedanken

21. Mai 2017 G 0

Gedanken (conception), Teil oder Ergebnis des Denkens (Logik), „letzte Erlebniseinheiten unserer Denkerlebnisse“ (Bühler. K.: Sprachtheorie. Fischer, Jena 1934). →Gedankenstopp, mentale, Stärke

Ein immer wieder bemerkenswertes Verhalten amerikanischer Schwimmer zeigt sich in der Umkehrung negativer Gedanken in positive. Dabei ist nicht was passiert, entscheidend, sondern die persönliche Betrachtungsweise dessen. Diese Einstellung hat entscheidenden Einfluss darauf, wie etwas verläuft – was für den einen ein Desaster ist, ist für andere eine Herausforderung (Goldsmith, 2017).

Exkurs: Eine Studie bei japanischen Studenten zeigte, dass Gedanken an eine positive Einstellung, psychologische Anweisungen und Erwartungen an die Zukunft deutlich häufiger in Momenten überlegener Leistung auftraten. Im Gegensatz dazu traten Gedanken an negative Einstellungen und Sorgen häufiger in Momenten minderwertiger Leistung auf (Aritomi & Toyama, 2015).

 „Solange man jung ist, gehören alle Gedanken der Liebe – später gehört alle Liebe den Gedanken“. Albert Einstein (1879-1955) Physiker

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.