Stärke, mentale

23. August 2018 St 0

Stärke, mentale (mental strenght, mental toughness). Fähigkeit, das eigene Talent und die erworbenen Fähigkeiten durchweg und ungeachtet der Wettkampfbedingungen abrufen zu können  (Loehr, 1995). Mental starke Sportler haben  sich unter Druckbedingungen (Stress) besser im Griff. Das zeigt sich, indem sie mit den vielfältigen Anforderungen des Wettkampfes besser umgehen können als ihre Gegner und über die Dauer entschlossener, fokussierter und selbstsicherer agieren (Olofsson & Grimminger, 2012, 41).Diagnostiziert wird die mentale Stärke mit dem Mental Strength Performance Indicator (MSPI; HR Diagnostics).

Im Internet überschlagen sich die Hinweise zur Ausformung mentaler Stärke. Eine kritiklose Übernahme dieser Leitsätze kann aber auch problematisch sein, da Coaching-Praktiken, die zur Entwicklung von mentaler Belastbarkeit verwendet werden, das Wohlbefinden von Sportlern bedrohen können.

„Ein Mann ohne Phantasie hat keine Flügel.“ – Muhammad Ali (1942-2016) amerikanischer Profiboxer

Mehr zum Thema: – Draksal, M. (2017). Mentale Prüfungsvorbereitung in Schule, Studium, Ausbildung, Beruf. Draksal-Fachverlag Leipzig

– Vasari, A. (2016). Die mentale Stärke – ein entscheidender Faktor im Spitzensport. Lernen und Optimieren (DSTV-Reihe), Bd. 39, 7-16

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.