Gelenkwinkelmesser

21. Mai 2017 G 0

Gelenkwinkelmesser (goniometer), Gerät zum Messen der Beweglichkeit in den Gelenken durch Erfassen der Winkel (Winkelmesser), die von großem biomechanischen Interesse sind. →Biomechanik, →Anthropometrie

Das in der KLD des DSV verwendete Goniometer erfasst die Werte im Fuß– und Schultergelenk digital. Es gibt aber auch Winkelmesser mit zwei beweglichen Armen, zwischen denen eine Skala zum Winkelablesen angebracht ist. Bei aller Exaktheit der Geräte spielt die Bewegungsausführung und damit die Kontrolle des Trainers/Versuchsleiters eine große Rolle. Nur eine geringe Lageveränderung des Schwimmers auf der Bank kann den Winkel um viele Grade verändern.

Seifert et al. (2014) entwickelten eine Methode zur Erfassung von Ellenbogen– und Kniewinkel im Brustschwimmen zur Beurteilung der Arm-Bein-Koordination. Der Microsoft Kinect ist ein preiswertes Endverbrauchergerät, das in der Lage ist, markerlose Körpersegmente zu erfassen. Es zeichnet sich durch viele Vorteile gegenüber bestehenden, markerlosen Mehrkamera-Tracking-Systemen aus. Er könnte bei der Analyse einfacher menschlicher Bewegungen bei niedriger Geschwindigkeit eingesetzt werden, bei denen Kosten und ökologische Validität von hoher Priorität sind (Choppin et al. 2014).


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.