Ellenbogen-vorn-Haltung

12. April 2017 E 0

Ellenbogen-vorn-Haltung (high elbow position), Element der Armbewegung beim Schwimmen. Damit werden in der Zugphase nach dem Wasserfassen durch Innenrotation des Oberarmes und folgend einer betonten Beugung im Ellenbogengelenk optimal große Abdruckflächen geschaffen. So werden die anatomisch möglichen Gelenkamplituden optimal für einen langen Antriebsweg genutzt (Küchler in: Rudolph, 2014, S.141). Würde der Arm gestreckt bleiben, dann befände sich die Hand in einer ungünstigen Stellung, um Kraft entgegen der Schwimmrichtung (nach hinten) einzusetzen (Counsilman, 1980). Der Beugewinkel zwischen Unter- und Oberarm streut bei Schwimmern zwischen 90° bis 130°, wobei die Langstreckler stärker beugen, während Sprinter mit ihren hohen Frequenzen oft den Arm fast geradlinig durch das Wasser ziehen. Denn „durch Anstellen der Flächen kann auch mit einer Bewegung der Hand in vertikaler Richtung ein vortriebswirksamer Stütz in horizontaler Richtung (Lift) realisiert werden. In der Abwärtsbewegung trägt die vertikale Komponente (Drag) zu einer hohen Wasserlage bei“ (Küchler, ebenda). Im Englischen auch hohe Ellenbogenhaltung.(high elbow catch), worunter wir aber die hohe Ellenbogenhaltung bei der Rückführung der Arme im Kraul– und Delfinschwimmen verstehen.

Die Ellenbogen-vorn-Haltung ist für den Armzug in allen Schwimmarten von Bedeutung, im Brustschwimmen allerdings am kompliziertesten zu realisieren. Außerdem benötigt man dazu Kraft, weshalb der „geradlinige Arm“ beim Rückenschwimmen ein typischer Anfängerfehler ist. Der in der Grundausbildung tätige Trainer sollte zunächst die E.v.H. an Land üben lassen, da viele Kinder sich erst einmal eine Vorstellung von dem relativ komplizieren Bewegungsverlauf erarbeiten müssen.

Ellenbogen-vorn-Halte bei Hackett(v) und Thorpe (h) (aus www.svl.ch)

 

Video: https://www.youtube.com/watch?v=WTkFg9hpSMs (Zugriff am 13.02.2019)

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.