Hypotonie

28. Mai 2017 H 0

Hypotonie, Hypotonus (hypotension), Druck- oder Spannungsabnahme unter die Norm (auch Hypotonus), als arterielle Hypotonie für zu niedrigen Blutdruck (unter 110/60 mmHg lt. WHO), bei Abnahme des Liquordrucks (hydrostatischer Druck der Körperflüssigkeit), des Augeninnendrucks, bei reduziertem Muskeltonus mit verringerter Kraft.

Bei Beschwerdefreiheit ist Hypotonie eher positiv zu werten, wie bei vielen Ausdauersportlern. Sollte sich die Hypotonie als störend erweisen, sind Belastungen angeraten, die den Blutdruck steigen lassen. Hierzu zählt auch Schwimmen im kalten Wasser mit seinem Kältereiz, während Ausdauerbelastungen eher ungünstig, bei Beschwerdefreiheit aber unproblematisch sind. Gegenteil: →Hypertonie

Mehr zum Thema: http://flexikon.doccheck.com/de/Hypotonie– Zugriff 15.08.2019


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.