Konkordanz

07. Dezember 2019 K 0

Konkordanz (concordance), lat. concordare „übereinstimmen“; in vielen Bedeutungen verwendeter Begriff, z.B. übereinstimmendes Auftreten eines oder mehrerer Merkmale in einer bestimmten Gruppe von Personen, die Übereinstimmung der Erbanlagen z.B.  bei eineiigen („konkordanten“) Zwillingen.  In der Statistik beschreibt Konkordanz als Test-Gütekriterium die Übereinstimmung  von zwei oder mehreren Beobachtern/Bewerten.

Beispiel: „Der spinale Phänotypus im Rudern, Schwimmen sowie im Turnen und die Aussagen epidemiologischer Studien hinsichtlich von Sportschäden der Wirbelsäule standen in wesentlicher Konkordanz“.(Dalichau, S. Der Einfluss sportmechanischer Belastungsprofile auf die thorakolumbale Wirbelsäulenform. Butzbach-Griedel Afra Verlag 2001)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.