Schlagvolumen

24. Juli 2017 Sch 0

Schlagvolumen (SV) (stroke volume), das von der linken Herzkammer in die Aorta ausgeworfene Blutvolumen pro Herzschlag (→Systole) mit einer Menge von 70-100 ml bei Untrainierten, bei Ausdauersportlern bis zu 200 ml. Das Schlagvolumen korreliert mit der Körpergröße, der Körperhaltung und der körperlichen Belastung.

Die Leistungsfähigkeit des Herz-Kreislaufsystems wird maßgeblich vom Verhalten des Herzminuten– und Schlagvolumen unter Belastung bestimmt.  Daher sind dies wichtige Parameter in der Kardiologie wie auch in der Leistungsphysiologie. Eine trainingsbedingte Zunahme der maximale Sauerstoffaufnahme beruht vornehmlich auf einer Zunahme des maximalen Schlagvolumens. →Sportherz, →Herzleistungsquotient

 

Mehr zum Thema: http://symptomat.de/Herzschlagvolumen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.