Sportherz

21. Juli 2017 S 0

Sportherz (athletic heart), durch Trainingsbelastung vergrößertes gesundes Herz, womit eine Ökonomisierung und Leistungserhöhung verbunden ist. Bei nur 15% der Sportler kann von einem durch Training hypertrophiertem Herz gesprochen werden, dabei sind Lebensalter und ethnische Einflüsse zu beachten. „Die Auswurffraktion kann aufgrund der erhöhten parasympathischen Aktivität in Ruhe grenzwertig niedrig sein, normalisiert sich aber unter Belastung. Die diastolische Funktion ist normal bis hochnormal. Belastungsinduzierte Veränderungen nach extremen Ausdaueraktivitäten sind passager (vorübergehend, Ru.) und wahrscheinlich ohne klinische Bedeutung.(Kindermann & Scharhag, 2014, S. 327). Die epidemiologischen Daten deuten auf eine lebensverlängernde Wirkung durch Leistungssport (vornehmlich Ausdauersport) hin.  →Herzgröße,

Die Schwimmer liegen mit einem mittleren absoluten Herzvolumen von 943 ml über dem Mittel der Sportler verschiedener Sportarten, wobei disziplinspezifische Unterschiede nicht berücksichtigt wurden (Scharhag, 2007).

 

Mehr zum Thema: – http://www.aerzteblatt.de/pdf/110/1/m14.pdf

http://osv.comfit.at/fileadmin/OSV/Dokumente/Verband/MedArtikel/2015-08-28_herz_und_intensive_belastung.pdf


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.