Sonderkader (S-Kader)

20. Juli 2017 S 0

Sonderkader (S-Kader) (special squat), DSV-Kadersportler. „Der S-Kader steht für Bundeskader-Athleten zur Verfügung, die aufgrund von Verletzungen, Krankheiten, Schwangerschaft oder Ausbildung/Beruf daran gehindert wurden, in der abgelaufenen Saison die erforderliche Leistung für einen Verbleib in einem Bundeskader zu erbringen.

Der Antrag auf Aufnahme in den S-Kader muss schriftlich beim Chefbundestrainer eingereicht werden. Ein Anspruch auf die Aufnahme in den S-Kader besteht nicht. Die Befristung der S-Kaderzugehörigkeit dauert bis zu einem individuell festgelegten Termin im Wettkampfjahr, bis zu welchem die Unterbietung der DSV-Kadernormzeit des Vorjahres nachzuweisen ist. Sollte an diesem festgelegten Termin eine Leistungserbringung wegen Krankheit, Verletzung oder Schwangerschaft erneut nicht möglich sein, kann in Ausnahmefällen der Kaderstatus des S-Kaders mit Genehmigung des Chefbundestrainers verlängert werden.

 

aktualisiert auf der Website des DSV: http://www.dsv.de/fileadmin/dsv/documents/schwimmen/Amtliches/160414_Kaderkriterien_Endfassung.pdf


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.