Äquivalent, kalorisches

16. März 2017 A 0

Äquivalent, kalorisches (caloric equivalent), lat. aequus „gleich“ + valere „gelten, wert sein, bedeuten“; Die Menge an Energie, die bei der Verbrennung von einem Liter Sauerstoff im Organismus freigesetzt wird. Das sind im Durchschnitt ca. 4800 cal/l O2 (ca. 20 kJ/l O2). Im Rahmen einer indirekten Messung des Energieverbrauchs (Kalorimetrie) dient der Respiratorische Quotient der präzisen Bestimmung des zu verwendenden Kalorischen Äquivalents (Meyer, 2003), da beide linear verknüpft sind. Um vom Sauerstoffverbrauch auf die freigesetzte Energie schließen zu können, muss man wissen, wie viel Energie pro Liter Sauerstoff umgesetzt werden. Kalorisches Äquivalent = Quotient aus Energieumsatz pro mol und verbrauchtem Sauerstoff pro mol.

Beispiel für Kohlenhydrat : (Glucose) (https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/chemie-abitur/artikel/ermittlung-des-leistungsumsatzes-durch-indirekte-kalorimetrie)

C6H12O6   +   6O2   → 6CO2  +  6 H2O   Q = -2826 kJ

↓                        ↓

1 mol Glucose 6 mol O(6 x 22,41) = 180 g  = 134,41

Kalorisches Äquivalent für Kohlenhydrat2836 kJ : 134,41 = 21,09 kJ/l

 

Mehr zum Thema: http://flexikon.doccheck.com/de/Kalorisches_%C3%84quivalent


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.