Bestenliste

21. März 2017 B 0

Bestenliste (ranking), Rangfolge von Leistungen oder Angeboten, wie Literatur-Bestsellerliste oder Angebote technischer Artikel nach bestimmten Qualitätsmerkmalen.

Im Schwimmen die Rangfolge von Schwimmern/innen in einer Disziplin entsprechend der geschwommenen Zeiten getrennt nach Kurz (25m)- und Langbahn (50m). Die Bestenlisten werden für die offene Klasse oder nach Jahrgängen bzw. Altersklassen in der Regel auf ein Kalenderjahr bezogen erstellt. Die internationale Bestenliste ist zu finden unter http://www.fina.org/content/swimming-world-ranking, die deutsche Bestenliste unter http://www.dsv.de/schwimmen/wettkampf-national/bestenlisten/

Für statistische Analysen wird mit ewigen und “bereinigten“ Bestenlisten gearbeitet.

– Die ewige Bestenliste erfasst die Leistungen über einen längeren Zeitraum, z.B. alle Leistungen deutscher Schwimmer seit der Vereinigung 1991. Sie ist oft für mathematische Verfahren eine sicherere Basis als die aktuelle Bestenliste. Sie ist die Grundlage der Rudolph-Punkttabelle.

– Die „bereinigte“ Bestenliste berücksichtigt die bei WM/OS/EM übliche Startbeschränkung pro Land auf zwei Schwimmer. Sie ist besonders nützlich für taktisch-strategische Entscheidungen.

Für die Erarbeitung von Bestenlisten werden im DSV ausschließlich Wettkampfprotokolle zugelassen, die im jeweils gültigen DSV-Standard auf Datenträger oder per E-Mail vorgelegt werden, ausgenommen Protokolle von Auslandswettkämpfen. „Die Ergebnisse von Schwimmveranstaltungen, die von staatlichen und kommunalen Organisationen sowie Verbänden (z.B. Universitäts-, Hochschul-, Militär-, Behindertenverbände o.ä.) ausgeschrieben werden und entsprechend § 6 WB-AT (Anzeige von Wettkampfveranstaltungen) sich den WB des DSV unterwerfen, werden ebenfalls aufgenommen. Aufnahme in die Bestenlisten können dabei nur Schwimmer finden, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung eine ordnungsgemäße Lizenz des DSV besitzenBestenlisten werden für die Wettkämpfe des Standardprogramms gemäß WB-SW §101 nach Geschlechtern getrennt geführt. In den Bestenlisten für die Geburtsjahrgänge entfallen die Staffelwettkämpfe. Die erzielten Zeiten von Teilstrecken in Einzelwettkämpfen (Zwischenzeiten) werden in die Bestenlisten nicht übertragen. (§ 141 WB des DSV)

 

Vergleich der vom 12. Platz der „bereinigten“ Bestenliste abgeleiteten Prognose für die Finale (oben) und der 8. Platz in Athen 2004

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.