Fehlergrenze

18. April 2017 F 0

Fehlergrenze (erroer margin; tolerance), vereinbarte oder garantierte Höchstwerte für positive oder negative Abweichungen der Anzeige (Ausgabe) einer Messeinrichtung (WIKIPEDIA). Fehlergrenze ist nicht identisch mit Messfehler oder Messunsicherheit

Beim Umgang mit Messgeräten im Training (von der Stoppuhr bis zur „Diagnosebank“ und dem Laktatanalyser) sollte für eine objektive Interpretation der Ergebnisse die Fehlergrenze/breite bekannt sein. So stimmen bei „Billigstoppuhren“ die Zugfrequenzen selten mit den wirklichen überein. Vermutete Verbesserungen in der Grundlagenausdauer können auch unterschiedlichen Messgeräten geschuldet sein. →Leistungsdiagnostik, Gütekriterien


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.