Fließgleichgewicht

18. April 2017 F 0

Fließgleichgewicht (steady state), offenes System, in dem die Konzentration der einzelnen Stoffe im Gleichgewicht (→Homöostase) gehalten wird. Das System ist bemüht, nach jeder Störung (z.B. Übersäuerung nach intensiven Belastungen) zur Ausgangssituation (status quo) zurückzukehren.

Ein typisches Beispiel aus der Sportmedizin ist das Gleichgewicht von Laktatbildung und Laktatabbau (→steady-state), das während sportlicher Belastung zeitlich begrenzt auftritt und durch Ausdauertraining auf immer höheres Niveau verschoben werden kann. Die höchste Schwimmgeschwindigkeit, bei der sich die Laktatkonzentration bei einer Belastungsdauer von mindestens 20 Minuten um weniger als ± 1 mmol/l ändert, wird als MaxLass definiert. MaxLass ist identisch mit der anaeroben Schwelle und eine Grundlage der Trainingssteuerung nach Trainingsbereichen/Belastungszonen.

Mehr zum Thema: http://flexikon.doccheck.com/de/Flie%C3%9Fgleichgewicht (Zugriff 13.04.2019)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.