Alter, kalendarisches

15. März 2017 A 0

Alter, kalendarisches (age, calendaric), Lebensdauer seit dem Tag der Geburt in Tagen, Monaten und Jahren.

Im Wettkampfsport ist das kalendarische Alter ein Kriterium der Einteilung in Altersklassen. Je jünger die Sportler sind, umso mehr beeinflusst das kalendarische Alter das Leistungsvermögen (→Alterseffekt, relativer). Wettkämpfe, Statistiken (Bestenlisten, Rekorde) und folglich auch Planmaterialien folgen im DSV der Einteilung nach Jahrgängen oder Altersklassen. Das Nachwuchstraining ist dabei eng an die Schulklassen gekoppelt. So beginnt das Grundlagentraining mit der 1. Klasse (6/7 Jahre), das Aufbautraining mit 10 Jahren. Das Hochleistungsalter liegt im Schwimmen bei 22-24 Jahren. Topschwimmer über 30 Jahre sind die Ausnahme.

Abb.: Altersklassen und Etappen des langfristigen Leistungsaufbaus im Schwimmen (Rudolph, 2015)
(das Einschulalter in Deutschland liegt je, nach Bundesland, zwischen 5 und 7 Jahren (im Mittel 6 Jahre).

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.