Hyperventilation

28. Mai 2017 H 0

Hyperventilation (hyperventilation), griech. ὑπέρ hypér „über“ und lat. ventilare „fächeln“; über den Bedarf hinausgehende Zuführung an Atemluft, oft als Folge von psychischer Erregung oder Krankheiten; therapeutisch im Rahmen von Atmungsübungen eingesetzt. Gegensatz: →Hypoventilation

Vor einer willkürlichen Hyperventilation vor längeren Tauchstrecken (→Tauchen) wird inzwischen abgeraten, da die damit verbundene respiratorische Alkalose zum hypoxiebedingten Verlust des Bewusstseins führen kann (→Hypoxie). →Schwimmbad-black-out, Apnoetauchen,Hypotonie

Mehr zum Thema: http://flexikon.doccheck.com/de/Hyperventilation – Zugriff 14.08.2019 und AHB Rettungsschwimmen der DLRG

(ergänzt Harald Rehn)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.