Kenntnisse

06. Juni 2017 K 0

Kenntnisse (knowledge), Bestand an Wissen und Erfahrung, der sich auf Dinge und Sachverhalte (Sach-Kenntnis), auf Handlungen und geistige Tätigkeiten (Verhaltens- und Verfahrens-Kenntnis), auf das Umgehen mit gesellschaftlichen Normen und Werten (Norm/Wert-Kenntnis.) bezieht. Damit wichtiger Bestandteil im Komplex der Leistungsvoraussetzungen. →Kompetenz, →Experte

Im Sport umfassen Kenntnisse das Wissen über das Ziel, die davon abgeleitete Leistungsstruktur, den trainingsmethodischen Weg, die sportliche Technik einschließlich der Wettkampfbestimmungen und notwendigen Verhaltensweisen. Kenntnisse erwerben Sportler und Trainer vor allem in der Auseinandersetzung mit den jeweiligen Bedingungen und Anforderungen in Training und Wettkampf. Deshalb ist der rein theoretische Wissenserwerb nur die „halbe Miete“. Trotzdem ist die zielgerichtete Wissensvermittlung („Sporttheorie“) ein integraler Bestandteil des Trainings.

„Zuwachs an Kenntnis ist Zuwachs an Unruhe“. Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832), Deutscher Dichter

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.