Mentalcoach

06. Juli 2020 M 0

Mentalcoach (engl.), Spezialist, der mit den Methoden des Mentaltrainings arbeitet, das auf Erkenntnissen der Gehirnforschung beruht und durch die NASA in den 60iger Jahren entwickelt wurde. Mentaltrainer bieten sich als vertrauenswürdige Berater in schwierigen Situationen an und verstehen sich als Analysten spezieller Situationen, Wegweiser und Trainer. →Aktivierung, mentale, →Siegertyp

Exkurs: Zunehmend werden Leistungssportler als Zielgruppe auserkoren. Betrachtet man die kurzen Ausbildungszeiten (6 Tage Trainerakademie Köln), dann liegt der Verdacht nahe, dass es sich vorrangig um „Psychoanalytiker ohne ausreichende Ausbildung“ letztlich um Gurus handelt, die in eine Marktlücke stoßen, die der zunehmenden Hilflosigkeit vieler Menschen geschuldet ist, das Leben zu meistern. So wird als eine Voraussetzung zur Ausbildung angegeben: „Wer zahlt, ist dabei“ (http://ausbildung.coachingatlas.de/mental-coach-ausbildung/). Der Hochleistungssportler sollte das Angebot der Olympiastützpunkte nutzen, die ausgebildete Sportpsychologen im Rahmen ihrer Serviceleistungen anbieten, zumal sich die meisten Sportler die überteuerten Seminare für Mentalcoaching nicht leisten können. →Blockade, psychische

Du kannst mehr, als du glaubst, wenn du verstehst, wer du bist.“ Steffen Kirchner  (1981*), Profisport Mentalcoach


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.