Muskelriss

23. November 2020 M 0

Muskelriss/-ruptur (myorrhexis), lat. ruptura, „Zerreißung, Durchbruch‘; innere Verletzung eines Muskels durch Riss von einzelnen Muskelfasern oder des gesamten Muskels (zumeist am Übergang zur Sehne) durch direkte Gewalteinwirkung oder Überdehnung bei schnellkräftigen Bewegungen. Eine Ursache ist die ungenügende Durchblutung der Arbeitsmuskulatur durch unzureichende Erwärmung, Gewalteinwirkung durch Gegner bei Spielen, Ermüdung und Technikfehler. →Sehnenriss

Erste Hilfe: nicht belasten, entspannt lagern, Kompressionsverband, Kühlen. Sportfähig erst ab schmerzfreier Muskeldehnung (Marees, 1992).

Mehr zum Thema: http://www.medizinfo.de/sportmedizin/muskeln /zerrung_diagnostik.shtml– Zugriff 23.11.20

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.