Status, sozialer

01. August 2017 St 0

Status, sozialer (social status), lat.status für „Zustand“, „Stellung“ oder „Lage“; Position einer Person in einem sozialen System, die mit Rechten und Pflichten, Ansehen, Symbolen (Titel) verbunden sein kann. Der Sozialstatus kann zugeschrieben (Adelstitel), übertragen (durch Heirat) oder durch eigene Leistung (Qualifikation) erworben worden sein (Meister, Dr.). Der Sozialstatus berücksichtigt Bildungsgrad und wirtschaftliche Verhältnisse (Einkommen).

Der Sport sollte gegenüber Statussymbolen vorurteilsfrei sein, stößt aber immer wieder an die Grenzen der Gesellschaft (z.B. Schulgeld für Sportschule bei Hartz IV-Empfängern). Der Sozialstatus von Kindern und Jugendlichen steht im positiven Zusammenhang mit der sportlichen Leistungsfähigkeit. Diese Beziehung nimmt mit zunehmendem Alter ab. Sie ist bei männlichen Probanden ausgeprägter als bei weiblichen, dabei werden besonders Leistungen anerkannt, die leicht wahrgenommen werden können (SACK 1975).

Sowohl Sportengagement als auch motorische Leistungen werden vom Sozialstatus der Eltern determiniert (u.a. Klein et al. 2011, KIGGS-Studie 2012, Augst & Künzell, 2015).

Exkurs: „Da im sportlichen Training eine Orientierung an hinausgeschobenen Belohnungen zu erkennen ist, kann es nicht überraschen, dass in diesem Feld mit sinkender Soziallage immer weniger Personen aktiv sind. Je langfristiger die sportiven Handlungsstrategien angelegt sind, je weniger werden Akteure aus den unteren Schichten angesprochen. Das Planen in weiten Zeiträumen, der rationelle Umgang mit Zeit, Disziplin, Investitionsdenken, Verzicht auf kurzfristige Belohnungen, Durchhaltevermögen, Selbstverantwortlichkeit oder intrinsische Motivation sind eben nicht nur sportive Tugenden, sondern auch Schlüsselbegriffe der Arbeitswelt und Symbole des sozialen Aufstiegs.(Schwier: http://www.staff.uni-giessen.de/~g51039/vorlesungVI.htm, Zugriff 21.03.18)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.