Bandscheibenvorfall

20. März 2017 B 0

Bandscheibenvorfall/-prolaps/-hernie (slipped disc), zeitweilige oder ständige Verlagerung des Gallertkerns der Bandscheibe durch degenerative Veränderungen wie Osteochondrose und Spondylose.

Symptome: Schmerzen, Gefühlsstörungen und motorische Ausfälle, Schonhaltung, Nervendehnungsschmerz. Kritisch sind besonders Sportarten, bei denen die axiale Belastung der WS mit ventraler Krafteinleitung in das lumbale (Lenden-) Bewegungssegment verbunden ist, wie im Tennis, Handball und Basketball. Dem entgegen wird Rückenschwimmen zur Rehabilitation nach Bandscheipenoperationen empfohlen (Güsgen 1997, S.149).

Bandscheibenvorfall kann durch Kräftigung und Dehnung der Muskelgruppen vorgebeugt werden (→Dysbalance, muskuläre), wie z,B, durch Dehnung der Hüftbeugemuskulatur und Kräftigung der Bauchmuskulatur. Die meisten Bandscheibenvorfälle können konservativ behandelt werden. Nicht jeder muss Schmerzen bereiten. Verringern sich trotz konservativer Behandlung die Schmerzen nicht (kritische Grenze ca. 6 Wochen), dann muss der Orthopäde über den weiteren Weg entscheiden. Vor einer OP sollte eine Zweitmeinung eingeholt werden, zumal in Deutschland zu oft an der Bandscheibe operiert wird, was in 90% der symptomatischen Bandscheibenvorfälle nicht erforderlich ist. Mit zunehmender Bejahung von Krafttraining im Kindesalter wächst besonders dessen „primärpräventiver Charakter bezüglich akuter und chronischer Schädigungen des Bewegungsapparates und typischer bewegungsmangelbedingter systemischer Erkrankungen“ (Horn et al. 2012, S4). Zugleich müssen aber die Anforderungen an die methodische Umsetzung erhöht werden: Rumpfstabilisation und Verhindern der Belastung der Wirbelsäule mit hohen Lasten sowie konsequente Erwärmung. Bei permanenten Rückenbeschwerden ist konsequent zu prüfen, wann und ob weiter Leistungssport betrieben werden kann. →Kreuzschmerzen

 

Mehr zum Thema: https://www.dr-gumpert.de/html/bandscheibenvorfall_sport.html


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.